Urlaub Vermietungs- mit Service Ambiente Leisge
Urlaub                            Vermietungs-  mit                                         ServiceAmbiente                               Leisge

Ihre Ansprechpartnerin

Vermietungsservice Leisge 

Inh. Katrin Leisge

18609 Ostseebad Binz/Rügen

 

eMail: katrin.leisge@gmail.com

Tel.: 0172 9281847

Kontakt

Tel:  038393-173888

Fax: 038393-173889

Handy: 0172-9281847



oder nutzen Sie dieses neue Kontaktformular.

Bürozeiten nur telefonisch und per Mail:

Mo. - Fr. 

telefonisch 18:00 bis 21:00 Uhr

Sa. + So.

telefonisch 10:00 bis 20:00 Uhr

per Mail täglich 24 Stunden 

Sanddorn - die Zitrone des Nordens

Sanddorn (lat.: Hippophae rhamnoides), lokal auch Strand- oder Weidendorn

genannt, ist einsperriger, verzweigter Strauch mit grau-grünen, schmalen und

fast stiellosen Blättern, der auch unter extremen Bedingungen gedeihen kann.

Er kann bis zu 3m groß werden, trägt keine Blüten aber später zahlreiche

gelbe bis orangerote Früchte.

Ursprünglich in erster Linie als Windschutz zur Küstenbefestigung, oder zur

Absicherung von Kahl- oder Ödlandflächen angepflanzt, war er lange Zeit als

Obstart nur wenig bekannt.

Sanddorn ist ein wichtiger einheimischer Lieferant von natürlichem Vitamin C,

der sogar im Gehalt die Zitrusfrüchte weit übertrifft und dabei noch besser

verträglich ist. Die orangeroten Beeren enthalten darüber hinaus ein wahres

Kraftpaket mit einem hohen Anteil an der in Pflanzen seltenen Kombination

der Vitamine A, C und E.

Das fette Öl der Samen und des Fruchtfleischs fördert die Wundheilung und

Epithelisierung (Bildung des obersten Haut- und Schleimhautgewebes).

Der hohe Gehalt an Vitamin B12 macht den Sanddorn für Vegetarier interessant,

da dieses lebensnotwendige Vitamin sonst überwiegend nur in Fleisch vorkommt.



Vitamin C pro 100 g Frischzusatz:

Apfel:             6 bis 28 mg

Birne:             3 bis 6 mg

Grapefruit:  35 bis 50 mg

Orange:         50 mg

Zitrone:        40 bis 70 mg

Sanddorn: 130 bis 450 mg

(aus dem Buch: Der Sanddorn - Herkunft, Anwendungen & Rezepte

von Evamarie und Frank Löser)

handgefertigte Seifen, 100 % vegan, hautneutral

aus dermatologisch getesteter Rohseife

 

Inhaltsstoffe: Propylene Glycol, Aqua, Sucrose, Glycerin,

Sorbitol, Sodium Laureth Sulfate, Sodium Stearate,

Sodium Laurate, Sodium Lauryl Sulfate, Sodium Myristate,

Sodium Hydroxide, Sodium Chloride, Tetrasodium Etidronate,

PEG-40, Castor Oil, Trisodium, Dicarboxymethyl, Alaninate

 

Farben: orange, weiß und klar ohne Farbzusätze und

ohne Zusatz von Duftstoffen

 

Orange wurde eingefärbt mit Sanddorn-Fruchtfleischöl,

welches zur inneren und äußeren Anwendung geeignet ist.

Teilweise Zugabe von getrockneten Sanddorn-Beeren.

Keine Zugabe von Aromen und Duftstoffen.

 

Farben blau und grün: Kosmetikfarbe, deren Inhaltsstoffe

dermatologisch getestet, schadstofffrei und

ökologisch abbaubar sind (Rayher)

 

Aromen (Fa. Rayher): Seifen-Duftöl Limette (Zutaten: Zitrone)

und Seifen-Duftöl Ozean (Zustaten: (R)-p-Mentha-1,8-dien;

3,7 Dimethylocta-1,6-dien-3-ylester)

Verpackung in Pappschachtel und Deckel mit Sichtfenster

 

Preisbeispiele:

Ozean Linette Mohnpeeling Fisch Seestern
ca. 61 g ca. 72 g ca. 72 g ca. 80 g ca. 80 g
5,49 € 5,95 € 5,95 € 7,49 € 7,49 €

 

Fisch & Muschel 1 große Muschel Sanddorn Seestern

4  kleine

Muscheln

ca. 40 g ca. 63 g ca. 73 g ca.76 g ca. 65 g
4,49 € 5,49 € 5,95 € 5,95 € 5,49 €

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vermietungs-Service Leisge